Gleichzeitig mit einem "Tag der offenen Tür" feierten wir unser 5-jähriges Jubiläum am Sonntag, dem 18.September 2011. Es war eine großartige und rundum gelungene Veranstaltung! Tausende Besucher nutzten die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der Technischen Zentrale in Elmendorf zu werfen, die Hydranten-Kapelle sorgte stimmungsvoll für die musikalische Untermalung.

Am Nachmittag ging es dann um unseren speziellen Ehrentag. Das SAV Blasorchester Bremen, die Ovelgönner Blaskapelle und der Spielmannszug Nethen gaben uns zu Ehren musikalische Beiträge. Danach wurde mit allen Kapellen zusammen gespielt - hervorragend!

Auf zwei Stellwänden waren Geschichte und Unternehmungen der Kapelle ausführlich bebildert dargestellt. Unsere "guten Geister" Klaus und Herbert hatten in Nachtarbeit an der Verpflegung gearbeitet, so daß es bei fröhlichem Zusammensein allen sehr gut schmeckte, was nicht nur die "feste Nahrung" betraf......

Dann kam es zu einem besonderen Höhepunkt: Kreisbrandmeister Johann Westendorf gratulierte der Kapelle mit einem kleinen Rundblick äußerst herzlich und humorvoll zu ihrem Jubiläum. Eine Schweigeminute für unsere verstorbenen Kameraden folgte. Anschließend wurden die Gründungsmitglieder mit einer Urkunde und je einer Flasche "Hydrantenlöschwasser" besonders geehrt.
 


Das Foto zeigt in der vorderen Reihe die Gründungsmitglieder: (von links) Dagmar Meier-Barkhausen, Christa Peters,
Heino Junker, Werner Petershagen, Ewald Menze,in der hinteren Reihe:Kreisbrandmeister Johann Westendorf,
Musikzugführer Maik Schneider (genannt"Admiral Sneider) und last not least Werner Skirde (Vorstand und "gute Seele"
der Kapelle in allen Lagen).
 

Weitere Bilder vom Jubiläum: